Autor werden – Schritt für Schritt

16 Mai 2013

Erfolgreich-schreibenAls Verlag erhalten wir fast wöchentlich ungefragt Zusendungen von Manuskripten, welche die Autoren bei uns veröffentlichen möchten. Die meisten müssen wir ablehnen. Der bei weitem häufigste Grund für die Ablehnung: Der Inhalt und das Format passen nicht zu uns als Verlag. Menschen senden uns Gedichte, Biographien, theologische Ausarbeitungen, persönliche Erfahrungen, Kurzgeschichten – all das publizieren wir nicht, weil es nicht zu unseren Schwerpunkten und zu unserem Auftrag als Verlag passt.

Um engagierten, potentiellen Autoren Enttäuschungen zu ersparen, haben wir eine Reihe von Hinweisen an Autoren, die ein Manuskript veröffentlichen wollen, zusammengestellt.

Down to Earth veröffentlicht ca. 10–20 Titel pro Jahr. Uns erreichen jedoch deutlich mehr Manuskriptangebote. Da wir nicht die Kapazitäten haben, alle unverlangt eingesandten Manuskripte intensiv zu prüfen, möchten wir Sie bitten, die folgenden Hinweise zu lesen, bevor Sie uns ein Manuskript zusenden.

Publikationsschwerpunkt Ratgeber und Lebenshilfe
Wir publizieren nur Titel, die zu unserem Verlagsschwerpunkt passen: Ratgeber im Bereich praktische Glaubens- und Lebenshilfe. Andere Themen oder Textgattungen verlegen wir nicht. Also keine Romane, Erzählungen, Kinderbücher, Lyrik, Sachbücher etc. Solche Manuskripte zu  erhalten macht uns nur unnötig Arbeit. Hier bitten wir, von der Einsendung abzusehen.

Format: Quadros und Impulshefte
Wir nehmen zurzeit nur Angebote für Publikationen an, die sich für das kompakte Impulsheft- oder Quadro-Format eignen – also keine herkömmlichen Buchmanuskripte. Wenn Sie unsere Formate noch nicht kennen, machen Sie sich vor Einsendung eines Manuskriptangebots  bitte damit vertraut.

Kriterien for Down-to-Earth-Autoren
Wir suchen zur Erweiterung unseres Autorenstamms vor allem Autoren, die

  • Experten für ein Thema sind, das viele Menschen interessiert
  • professionell, klar, kompakt und praktisch schreiben können
  • idealerweise bereits über ein großes Netzwerk verfügen, das sich für ihre Themen interessiert.

Wenn obige Kriterien auf Sie zutreffen, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.
Bitte schicken Sie uns in diesem Fall

  • Ihren Themenvorschlag
  • ein Exposé (Inhaltsskizze mit Gliederungsvorschlag)
  • 1–2 aussagekräftige Probekapitel

Um Enttäuschung von vorneherein zu vermeiden: aus Kapazitätsgründen können wir

  • nur elektronische Einsendungen bearbeiten
  • unverlangt eingesandte Papier-Manuskripte nicht zurückschicken
  • Ihren Vorschlag nicht innerhalb von Tagen oder Wochen prüfen
  • keine ausführlichen Beurteilungen zu abgelehnten Vorschlägen schreiben
  • Ihnen bei Ablehnung nicht bei der Suche nach einem anderen Verlag behilflich sein
  • Erstautoren nicht in den grundlegenden Prozessen des Publizierens coachen. Wir empfehlen Erstautoren deshalb, sich mit dem Quadro Erfolgreich schreiben von Jörg Achim Zoll auseinanderzusetzen.

Kerstin Hack, unsere Verlagschefin, bietet Autoren, deren Publikationen nicht zu uns passen, professionelles Autorencoaching an (kostenpflichtig). Bei Interesse können Sie gern mit ihr Kontakt aufnehmen.

Impulse und Kurse für potentielle Autoren bietet auch die Berliner Akademie für Autoren.