Einfach nur dankbar!

Einfach nur dankbar!
17 Jul 2015

Dankbar sind wir, weil wir so viel Grund dazu haben. Wir haben es geschafft: das Herbstprogramm mit vielen Titeln zum „Jahr der Dankbarkeit„. Sie sind toll geworden! Monatelang haben wir konzipiert, geschrieben, gesetzt, lektoriert, gelayoutet, koordiniert, Deadlines im Blick gehalten… und jetzt sind die acht Titel da!

Die schwerste und umfangreichste Geburt, war das Impulsbuch. 31 x 12 inspirierende Texte im Quadroformat – praktisch, lebensnah. Früher nannte man solche Formate Andachtsbuch. Weil da jemand etwas „angedacht“ hat, was man selbst weiterdenken und vertiefen kann. Oder weil man andächtig mitdenkt. Für uns ist es ein Impulsbuch, das zum Dankbarwerden anregt und ästhetisch ansprechend ist.

Dann folgt die ganze Riege der altbekannten, inspirierenden Down to Earth-Formate: zwei Kalender – ein immerwährender, ein Benefizkalender -, ein Quadro, ein Impulsheft und drei Weltveränderer, die in ganz besonderer Weise zum Dankbarsein einladen:

Paul Gerhardt, der große Kirchenlieddichter, der in allen Umständen Grund zum Danken fand und Helen Keller, die taubblinde Frau, die voller Lebendigkeit und Dankbarkeit über ihre Beschränkung hinauswuchs und das Leben umarmte. Und zu guter Letzt Antoine de Saint-Exupéry – der mit seinem kindlichen Blick auf die Welt nie aufhörte zu staunen und dankbar zu sein.

Das „Jahr der Dankbarkeit“ lädt ab Oktober 2015 – Erntedank ist der Startschuss – dazu ein, ein Jahr lang Dankbarkeit in den Fokus zu nehmen. Mit einem dankbaren Blick durch die Schöpfung zu gehen, Beziehungen zu betrachten und bewusst wahrzunehmen, wie reich beschenkt wir sind.

Möglichkeiten mitzumachen gibt es hier: Jahr der Dankbarkeit – was tun?

Hier geht es zu allen Dankbarkeitstiteln, die gerade bei uns im Verlag erschienen sind.

paket_dankbarkeit-2015