Unsere Autoren kennenlernen: Martin Buchwitz

Unsere Autoren kennenlernen: Martin Buchwitz
19 Okt 2016

Martin, was machst du gerade?

Falls sich die Frage auf den Beruf bezieht: Ich leite eine Gemeinde, die ich mit meiner Frau gemeinsam gegründet habe. Daneben bin ich in unserer Bewegung als Netzwerkleiter für 4 weitere Gemeinden verantwortlich. Zudem leite ich den Bereich Vineyard Persönlichkeits- und Leiterschaftsentwicklung (VPLE) in der Bewegung. Dann habe ich auch noch mit jemandem aus der Gemeinde das Unternehmen ‚Weitblick’ gegründet, das wir aktuell an den Start bringen.

 

Was war dein Buch des letzten Jahres? Und wieso?

Hüter meiner Seele: Ordne die verborgene Welt deiner Seele – sie ist das Wertvollste, das du hast von John Ortberg.
Es ist wohltuend, sich damit zu beschäftigen, wie man einen gesunden Umgang mit seiner Seele pflegen kann, ohne selbstzentriert zu sein.

 

Was inspiriert dich?

Gespräche mit inspirierenden Menschen in entspannter Atmosphäre. Wenn ich mich in einem kreativen und inspirierenden Umfeld bewegen kann. Wenn Gott durch seinen Geist Dinge highlightet, indem er mich berührt und mir begegnet. Zeiten der Stille und des zur-Ruhe-Kommens.

 

Wer darf in dein Leben sprechen?

In erster Linie Gott selbst, ganz direkt, aber auch indirekt durch Umstände oder Menschen. Meine Frau, meine Kinder und Menschen, denen ich vertrauen kann. Meine Leiter in der Vineyard-Bewegung.

 

Wann fühlst du dich wie ein Fisch im Wasser?

Wenn ich das leben kann, was Gott in mein Leben gelegt hat. Wenn es darum geht, Vision zu definieren und zu leben. Mit dabei zu sein, Netzwerke zwischen Menschen zu schaffen. Wenn es im Gemeindekontext darum geht, apostolisch zu leben und zu dienen.

 

Was hat dich im Leben am meisten Mut gekostet? Was hat dir den Mut gegeben?

Da kann ich nicht eine einzige Sache nennen. Generell kostet es mich Mut, Menschen enttäuschen zu müssen oder berechtigte Korrektur in das Leben von Menschen zu sprechen. Meine Prägung steht dem sehr entgegen, gleichzeitig ist diese Fähigkeit als Leiter aber sehr wichtig. Es gibt mir immer wieder Mut zu erkennen, dass Gott an mich glaubt und dass es Menschen gibt, die an mich und meine Berufung glauben.

 

Was wolltest du als Kind werden, wenn du mal groß bist?

Als Kind kann ich es gar nicht so richtig sagen, aber als Teenager. Da war es die Musik, die im Mittelpunkt stand, und dann entweder Musiker oder Toningenieur.

 

Was bedeuten dir Bücher?

Ich heiße ja nicht umsonst BUCHwitz. Ich liebe Bücher und könnte für Stunden, Monate und Jahre schmökern und mich mit unzähligen Büchern umgeben. Eine Welt ohne Literatur ist für mich nicht denkbar.

 

Wie lernst du am liebsten?

Auf jeden Fall in der Praxis. Am besten mit Menschen zusammen sein und von ihnen ganz natürlich in der Praxis lernen und dazu dann auch den theoretischen Unterbau bekommen.

 

Lebst du deinen Traum? Inwiefern?

Ich bin damit auf dem Weg. Da gibt es noch vieles, das noch vor mir liegt, und ich bin dabei zu lernen, den Prozess zu genießen.

 

Du hast ein Quadro über „Klar führen“ geschrieben. Was bedeutet dir Führen und Leiten im Leben? Was fasziniert dich daran?

Führung ist eine ehrenvolle Aufgabe. Es bedeutet, Einfluss auf Menschen zu haben und das Privileg, Einfluss auf die Entwicklung von Organisationen zu nehmen. Die Fähigkeit, zu führen, entscheidet über die Entwicklung von einzelnen Menschen (Selbstführung, Menschen führen) und ganzen Organisationen. Gute Führung bringt Vision, Leben, Hoffnung, Zukunft und Freude.

 

Mehr Informationen über Martin Buchwitz: www.weitblick-ug.de, www.vineyard-sha.de

 

Martin Buchwitz hat bei Down to Earth das Quadro:  Klar führen. Menschen wirksam begleiten geschrieben.

Erhältlich im Down to Earth-Shop. q-19_klar-fuehren