Kerstin Hack: 5 x Gutes tun auf einen Streich

unsplash.com/jakob owens
15 Mrz 2017

Viel zu tun

Flüchtlingselend, Zwangsprostitution, Hunger, Armut: Was tut man, wann es auf der Welt so viel Not gibt? Not, die man gern lindern möchte, aber das Budget kaum ausreicht, um die eigenen Herausforderungen zu meistern? Ich weiß nicht, was „man“ tut. Aber ich weiß, was ich tue: Ich lass mir was einfallen.

Das Ergebnis: Mit einer Aktion 4-5 x Gutes tun

Ich habe mehrere  Online-Kurse entwickelt, die Menschen helfen, leichter durchs Leben zu gehen und ihre Arbeit besser zu bewältigen. Man bekommt eine oder zwei Coaching-Mails pro Woche mit Input, Strategien zur Umsetzung und vielen praktischen Tipps. So kann man – bequem zu Hause – Schritt für Schritt lernen, das Leben und/oder die Arbeit besser zu meistern.

Die meisten Kurse laufen 3 Monate starker Coaching-Input zum Schnäppchen-Preis: Die Kursgebühr beträgt 99 Euro. Oder sogar nur 90, wenn man sich gemeinsam mit einem Freund/einer Freundin  anmeldet. Das ist weniger als die meisten professionellen Coaches für eine Stunde Coaching berechnen.

Die Kurse heißen LEA, SAM, IDA, DAN und WUM, sowie SWING Jahrestraining (der Kurs läuft ein ganzes Jahr 1 x pro Woche plus täglich Mini-Inspiration)

  • LEA: Lebe endlich anders. Leichtigkeit, Energie und Ausstrahlung gewinnen.
  • SAM: Seine Arbeit meistern. Herausforderungen kraftvoll und klar bewältigen.
  • IDA: In deinen Armen. Gottes Vaterliebe entdecken.
  • DAN: Dankbar alles annehmen. Zufrieden leben lernen.
  • WUM: Wunder unter Menschen. Natürlich Gottes Kraft erfahren.
  • SWING – Dein gutes Leben Jahrestraining

Auf den Internetseiten erfährst du alles Wichtige dazu und kannst auch das Feedback von Kursteilnehmern lesen.

Jetzt die fünf Wege, auf die du damit Gutes tun kannst:

1. Du kannst dir selbst Gutes tun
An einem der beiden Kurse teilnehmen – und dich fürs Leben stärken lassen. Das tut einfach gut. Drei Monate lang für einen Euro pro Tag – das könnte dir ein besseres Leben wert sein.

2. Du kannst anderen Gutes tun
Der Kurs ist ein ideales Geschenk für Menschen, die du liebst: Partner, Freunde, Kinder … für alle Menschen, denen du helfen willst, körperlichen und seelischen Ballast loszuwerden. Und ihr Leben und ihre Arbeit gelassener zu meistern. Du verschenkst ein Training, das fürs Leben stärkt.
Extra: Wenn du gemeinsam mit einer anderen Person am Kurs teilnimmst, ist die Motivation höher und es wird billiger. Jeder zahlt nur 90 Euro.
Für Firmenchefs, die ihren Mitarbeitern SAM schenken möchten, gibt es auch Gruppenrabatte.
Klar: Wir stellen dir gern Geschenkgutscheine aus. Gib das einfach bei der Bestellung mit an oder maile an: shop@down-to-earth.de

3. Du kannst dem Schiff Gutes tun
Keine Frage: Die Kurse bringen Einnahmen. Jeder Cent, den ich gerade nicht zum Leben und für Rechnungen brauche, fließt ins Schiffsprojekt. Ich habe auf dem Schiff einen Ort geschaffen, an dem Menschen Inspiration und Hilfe erfahren. Zum Teil müssen noch Dinge fertiggestellt werden, zum andern Teil habe ich noch laufende Kosten. Jede Kursteilnahme unterstützt das Projekt, wer will kann mich auch anschreiben und direkt unterstützen. www.kerstinhack.de/schiff

4. Notleidenden Gutes tun
20% der Kursgebühr werde ich an Projekte für Menschen in Not weitergeben. Wenn nicht anders erwähnt, geht das Geld an Shelter Now e.V., eine Hilfsorganisation, deren Leiter ich seit über 20 Jahren kenne und die in Afghanistan fantastische Aufbauarbeit macht und die wir auch mit dem Benefizkalender unterstützen.

5. Ein eigenes Projekt unterstützen
Das besondere Angebot für alle, die selbst einen Dienst leiten/nahe stehen:
Falls du ein eigenes Projekt oder deine Lieblings-Hilfsorganisation unterstützen möchtest, darfst du die Idee gern aufgreifen. Du kannst deinen Freunden von der Möglichkeit erzählen, bei LEA, SAM, DAN, IDA, WUM oder SWING mitzumachen und nebenbei dein Projekt zu fördern. Du und/oder deine Freunde müssen bei der Anmeldung nur angeben, wohin die 20% gespendet werden sollen.

Ausführliche Info findest du auf der Seite von Down to Earth Training: http://dte-training.de

Ich hoffe, dass wir – durch LEA, SAM und all die anderen Kurse – gemeinsam vielen Menschen Gutes tun können.

Das ist ein bearbeiteter Text aus einem Newsletter von Down to Earth. Wenn du keinen spannenden Input verpassen willst, dann abonniere gleich den inspirierenden Newsletter.

 

Headerfoto: unsplash.com/Jakob Owens